Home
Schule
Studium
Lehre
Berufsorientierungs-LehrerInnen
News-Archiv 2008
News-Archiv 2008
Symbolfoto News Arbeitszimmer.cc

Wien, 04.04.2008

Mädchen machen Technik - Töchtertag am 24. April 2008

Am 24. April ist Girls' Day und dann haben Schülerinnen die Gelegenheit, technische Berufsfelder kennen zu lernen. Ziel der Aktion ist es, den Anteil von Frauen in handwerklichen und technischen Berufen zu erhöhen. Schülerinnen haben die Möglichkeit, in frauenuntypischen Berufen zu schnuppern. Mädchen können so neue berufliche Perspektiven aufgreifen und bekommen einen Eindruck, wie bunt Ausbildungs- und Berufswege sein können. Geheimnis des Erfolgs ist die spezifische Ansprache von Mädchen, die an diesem Tag in Werkstätten und Labors selbst aktiv werden können und frei von Geschlechterklischees ihr Faible für Technik entdecken können. Der Girls' Day, auch Töchtertag genannt, bietet den Mädchen die Chance, ihre individuellen Interessen und Fähigkeiten zu erproben und das ganze Spektrum an beruflichen Möglichkeiten zu erkennen, ohne sich von Rollenklischees den Blick verstellen zu lassen.

Der Girls’ Day setzt sich zum Ziel…

  • Mädchen auf ein breites Spektrum der Ausbildungsmöglichkeiten aufmerksam zu machen
  • bei der Berufswahl nach Interessen und Fähigkeiten (und nicht nach Geschlecht) zu unterstützen
  • das Selbstbewusstsein von Mädchen hinsichtlich ihrer Fähigkeiten und vielfältigen beruflichen Möglichkeiten jenseits traditioneller Rollen zu stärken
  • erste Kontakte zu ArbeitgeberInnen zu ermöglichen
  • für neue Rollenbilder zu sensibilisieren

In den Geschäftsstellen des AMS Tirol werden am 24. April 2008 zwischen 09:00 Uhr und 14:00 Uhr Aktivitäten rund um den Girls’ Day durchgeführt. Weitere Informationen zum Töchtertag findest du auch unter www.toechtertag.at

Artikel drucken Artikel per E-Mail versenden
JOBfenster
Jobreporter/innen
Karrierekompass
Clevere Girls
Beruf des Monats