Home
Schule
Studium
Lehre
Berufsorientierungs-LehrerInnen
Beruf des Monats
Beruf des Monats
April 2020: Facharzt/-ärztin für klinische Mikrobiologie & Virologie

Du bist gleichermaßen fasziniert von Biologie und Medizin? Deine Spannung und dein Interesse steigt ins Unermessliche, wenn du von Virenbeobachtung, deren Eigenschaften und Vermehrung, insbesondere aber der Suche nach passenden Behandlungen für virusbedingt ausgelöste Krankheiten hörst? Dann stellen wir dir vielleicht punktgenau dieses Monat deinen Traumberuf nach der Matura vor. 

Haupttätigkeiten:
Das Fachgebiet von VirologInnen gehört zu den mikrobiologischen Sonderfächern. Die Mikrobiologie befasst sich mit dem Erkennen und Beurteilen belebter oder unbelebter schädigender Stoffe für den menschlichen Körper und den dadurch entstehenden Erkrankungen. Oft kommen VirologInnen in einem Labor zum Einsatz, in dem eigenständig an Viren geforscht wird. Fachärzte und Fachärztinnen in der Virologie befassen sich somit hier u.a. mit virusbedingten Krankheiten und Infektionen. In der direkten Zusammenarbeit mit erkrankten Menschen diagnostizieren sie unter anderem durch Befunde aus dem Labor die jeweilige Krankheit und erarbeiten Maßnahmen zur Bekämpfung der Infektion. Das Erforschen und Erarbeiten von passenden Behandlungen und auch Präventivmaßnahmen zum Schutz aller ist ebenso Teil dieses Berufs.

Voraussetzungen und Anforderungen
Um diesen anspruchsvollen Beruf ausüben zu können, sind einige Anforderungen zu erfüllen. Neben einer grundsätzlichen Freude am Arbeiten im Labor und einer hohen Konzentrations- und Merkfähigkeit sind auch höchste Genauigkeit und Sorgfalt notwendig. Eine gute Beobachtungsgabe in Kombination mit hohem Verantwortungsbewusstsein sind ebenso gefragt, wie besonderes feinmotorisches Geschick. Soziale Kompetenzen, insbesondere ein hohes Empathievermögen ist vonnöten, wenn du direkt mit erkrankten Menschen arbeitest.

Beschäftigungsmöglichkeiten ergeben sich in verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens, teilweise in Ordinationen und Gruppenpraxen oder in Krankenhäusern. Auch in Forschung und Lehre oder in der pharmazeutischen Industrie findet man Beschäftigungsmöglichkeiten, wobei der Beschäftigungstrend insgesamt steigend ist.

Aktuelle Stellenangebote zu diesem Beruf findest du im AMS eJob-Room, der online Stellenvermittlung des AMS.

Das durchschnittliche Einstiegsgehalt nach erfolgreichem Studium und allen hinzu gehörenden Vorgaben liegt zwischen 2.730,- und 4.840,- Euro brutto pro Monat. 

Unser Tipp:

Nach dem Medizinstudium und dem Erlangen des Titels "Facharzt/Fachärztin" gehört es neben Weiterbildungen und Wissensvertiefungen zum Schwerpunkt Virologie zum ethischen Selbstverständnis der Ärztinnen und Ärzte, ihre fachliche Kompetenz laufend zu erweitern und auf den neuesten Stand der Forschung zu bringen. Zudem bilden sich ÄrztInnen auch durch den Besuch von Symposien und Fachtagungen sowie durch das Studium von Literatur und Fachzeitschriften weiter.

Du hast Lust auf diesen oder einen anderen Beruf bekommen und möchtest noch mehr Informationen haben? Dann schau doch mal ins AMS-Berufslexikon.

<< zurück  -   zur Auswahl   -  weiter >>
JOBfenster
Jobreporter/innen
Karrierekompass
Clevere Girls
Beruf des Monats