Home
Schule
Studium
Lehre
Berufsorientierungs-LehrerInnen
Hauptschul­abschluss
Hauptschule oder AHS-Unterstufe abgeschlossen - und jetzt?

Die Schulpflicht dauert neun Jahre. Nach der Hauptschule / AHS-Unterstufe hast du mehrere Möglichkeiten. Wofür du dich entscheidest, hängt ganz davon ab, welche Fähigkeiten du hast und in welche Richtung du dich weiterentwickeln willst:

  • Polytechnische Schule (1 Jahr)
    Nach dem Polytechnikum kannst du eine Lehre beginnen. Während deiner Lehrzeit besuchst du die Berufsschule (2 bis 4 Jahre).
  • Allgemeinbildende höhere Schule (Gymnasium, 4 bis 5 Jahre - mit Matura)
  • Technische & Gewerbliche Schulen
    Viele unterschiedliche Fachrichtungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. In Schulferien Absolvierung Pflichtpraktika.
    • Höhere Technische Lehranstalt (5 Jahre - mit Matura)
      Fachrichtungen: Bautechnik, Betriebsmanagement, Chemie, Chemieingenieurswesen, Lebensmitteltechnologie, Elektronik, Elektrotechnik, Elektronische Datenverarbeitung und Organisation, Informationstechnologie, Innenraumgestaltung und Holztechnik, Kunst und Design, Lebensmitteltechnologie, Maschineningenieurwesen, Mechatronik, Medientechnik und Medienmanagement, Werkstoffingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen
      Spezialisierungen: innerhalb jeder Fachrichtung
    • Technische und Gewerbliche Fachschulen (4 Jahre)
      Fachrichtungen: Bautechnik, Büchsenmacher, Chemie, Chemische Betriebstechnik, Computer- und Kommunikationstechnik, Datenverarbeitung, Elektronik, Elektrotechnik, Feinwerktechnik, Flugtechnik, Glastechnik, Holzwirtschaft und Sägetechnik, Keramik und Ofenbau, Kunsthandwerk, Lederdesign, Malerei und gestaltung, Maschinenbau, Mechatronik, Mikroelektronik, Reproduktions- und Drucktechnik, Steinmetzerei, Textilchemie, Textiltechnik, Tischlerei, Uhrmacher, Zimmerer
      Spezialisierungen: innerhalb jeder Fachrichtung
      Ähnlich wie nach Abschluss einer Lehre kannst du nach zwei Jahren Praxis zur Meisterprüfung antreten.
  • Kaufmännische Schulen
    • Handelsschule (3 Jahre)
    • Handelsakademie (5 Jahre - mit Matura)
  • Schulen für Mode- und Bekleidungstechnik
    4-wöchiges Pflichtpraktikum
    • Fachschule für Mode- und Bekleidungstechnik (3 Jahre)
    • Höhere Lehranstalt für Mode- und Bekleidungstechnik (5 Jahre - mit Matura)
  • Schulen für Tourismus 
    Tourismusfachschule 16-wöchiges, Hotelfachschule 24-wöchiges und Höhere Lehranstalt 8-monatiges Pflichtpraktikum
    • Hotelfachschule bzw. Tourismusfachschule (3 Jahre)
    • Höhere Lehranstalt für Tourismus (5 Jahre - mit Matura)
  • Schulen für wirtschaftliche Berufe
    12-wöchiges Pflichtpraktikum für Höhere Lehranstalt
    • Fachschule (3 Jahre)
    • Höhere Lehranstalt (5 Jahre - mit Matura)
  • Schulen für Sozialberufe
    • Fachschule für Sozialdienste (2 Jahre)
    • Fachschule für Sozialberufe (3 Jahre)
  • Land- und forstwirtschaftliche Schulen
    Je nach Fachrichtung 18- bis 22-wöchiges Praktikum
    • Es gibt 3-, 4- und 5-jährige Land- und forstwirtschaftliche Schulen
    • Höhere Land- und Forstwirtschaftliche Schule (5 Jahre - mit Matura)
  • Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik (5 Jahre - mit Matura)
  • Bildungsanstalten für Sozialpädagogik (5 Jahre - mit Matura)

Wenn du nach einer Fachschule die Matura nachholen willst, kannst du einen Aufbaulehrgang/Kolleg oder eine Abendschule (HTL, HAK etc.) für Berufstätige besuchen. Außerdem hast du die Möglichkeit eine Studienberechtigungs- oder Berufsreifeprüfung abzulegen.

Was tun, wenn du die Pflichtschule abgebrochen hast?

Ein Schulabschluss ist sehr wichtig. Wir empfehlen dir, deinen Ausbildungsabschluss nachzuholen. Komm zu uns, wir informieren dich gerne über die Möglichkeiten. 


Artikel drucken Artikel per E-Mail versenden
JOBfenster
Jobreporter/innen
Karrierekompass
Clevere Girls
Beruf des Monats